Trauersprüche für Freunde

Trauersprüche für Freunde

Trauersprüche sind eine schöne Möglichkeit, um in Momenten der Sprachlosigkeit die richtigen Worte zu finden. Trauersprüche für Freunde können Ihnen dabei helfen, Ihre Freunde in der Zeit des Trauerns zu unterstützen und Trost zu spenden.

Haben Sie selbst einen guten Freund verloren und sind z.B. mit der Organisation der Bestattung betraut, können Sie diese Trauersprüche für Freunde in der Traueranzeige des Verstorbenen oder in den Trauerkarten als Einladung zur Trauerfeier nutzen. Die Trauersprüche für Freunde eigenen sich aber auch für Freunde oder Bekannte, um den Hinterbleiben das eigene Mitgefühl und die persönliche Anteilnahme auszudrücken.

Die 10 schönsten Trauersprüche für Freunde


Das Leben ändert sich mit dem, der neben einem steht, aber auch mit dem, der neben einem fehlt.

Unbekannt


Nicht die Jahre in unserem Leben zählen, sondern das Leben in unseren Jahren.

A. E. Stevenson


Jenen die zürckbleiben öffnet sich ein großer leerer Raum welchen man nach und nach mit Erinnerungen füllt.

M. und C. Kiebart


Das Schönste was ein Mensch hinterlassen kann, ist ein Lächeln in den Gesichtern derjenigen, die an ihn denken.

Unbekannt


Wenn der Schmerz geht, bleibt die Trauer. Wenn die Trauer geht, bleibt die Erinnerung.

Unbekannt


Weine nicht, weil es vorbei ist, sondern lache, weil es so schön war.

G. G. Marquez


Niemals geht man ganz, ein Teil von mir bleibt hier.

Unbekannt


Wenn wir das Leben lieben, sollten wir den Tod nicht fürchten, denn er kommt aus derselben Hand.

Michelangelo


Wir gingen zusammen im Sonnenschein – wir gingen im Sturm und Regen, doch niemals ging einer von uns allein, auf unseren Lebenswegen.

D. Bonhoeffer


Freunde treten in unser Leben und begleiten uns eine Weile. Einige von ihnen bleiben jedoch für immer, denn sie hinterlassen Spuren in unseren Herzen.

Unbekannt


 

Umgang mit trauernden Freunden

Beim Eintritt eines Todesfalls im Freundeskreis sind nicht nur die nächsten Angehörigen selbst, sondern meistens auch Freunde und Bekannte der Hinterbleiben mit der Situation überfordert. Viele Menschen sind im Umgang mit Trauernden sehr unsicher und verhalten sich aus Angst vor Fehlern nicht wie gewohnt. Unsere Trauersprüche für Freunde, können eine Hilfestellung sein, um Unsicherheiten zu beseitigen und die richtigen Worte zu finden.

Für die Angehörigen des Verstorben ist es aber gerade in dieser schweren Zeit des Verlustes enorm wichtig, nicht nur in der Familie, sondern auch im Freundeskreis Rückhalt und Unterstützung finden. Dem Freundeskreis der Hinterbleiben lässt sich in der Trauerarbeit eine zentrale Rolle zuschreiben, da Freunde, anders als Familienmitglieder, häufig nicht direkt vom Todesfall betroffen sind und somit eine andere Perspektive eröffnen und die Trauernden erden können.

Unterstützung statt Unsicherheit

Haben Sie keine Angst davor, Ihren Freunden Ihre Anteilnahme auszusprechen und ihnen Ihre Unterstützung anzubieten. Sie können nichts falsch machen, wenn Sie auf persönliche Art und Weise Ihr aufrichtiges Mitgefühl ausdrücken. Wenn Sie dennoch unsicher sind, wie Sie Ihr Mitgefühl ausdrücken sollen, orientieren Sie sich gerne an unseren Trauersprüchen für Freunde. Der größte Fehler ist es, aus Unsicherheit ganz auf die Unterstützung der trauernden Freunde zu verzichten!

Sie können Ihren Freunden den Schmerz und die Trauer nicht abnehmen und sollten es daher auch nicht versuchen. Was Sie aber tun sollten, ist Ihre Freunde durch die Trauer und den Prozess der Verarbeitung des schmerzlichen Verlustes zu begleiten. Hören Sie der trauernden Person zu, seien Sie einfühlsam und ermutigen Sie die Hinterbleiben dazu, den Schmerz zuzulassen. Seien Sie für Ihre Freunde da, stehen Sie diese schwere Zeit gemeinsam durch und unterstützen Sie die trauernden Personen in Ihrem Freundeskreis auf ihrem Weg zurück in den Alltag.

Nachfragen statt Ablenkungsversuche

Es ist wichtig, dass Sie sich ehrlich nach dem Wohlbefinden der trauernden Person erkundigen. Seinen Sie dabei nicht übervorsichtig, sondern fragen Sie einfach ehrlich und einfühlsam nach! Ihr(e) trauernde(r) Freund(in) fühlt sich nur ernst genommen, wenn Sie es auch wirklich tun und es nicht nur vorgeben.Fragen Sie offen nach dem Befinden, so vermitteln Sie das Gefühl, wirklich Notiz von der Trauer zu nehmen.

Ablenkungsversuche und die Unterstützung beim Wiedereintritt ins gesellschaftliche Leben sind wichtig. Trauer ist allerdings unbeeinflussbar und kommt in Intervallen, die auch die trauernde Person nicht abschätzen kann. Anstatt sich permanent um Ablenkung und Aufmunterung zu bemühendem sollten Sie in solchen Situationen lieber einfach zuhören und zum Trauern ermutigen.

Mitgefühl statt leeren Phrasen

Bedenken Sie immer, dass es der trauernden Person in Ihrem Freundeskreis absolut nichts bringt, wenn Sie mit inhaltslosen Phrasen oder Verhaltensratschlägen á la „Du musst nach vorne schauen“ um sich werfen. Nutzen Sie unsere Trauersprüche für Freunde gerne als Anregung für ihre ganz persönliche und individuell angepasste Beileidsbekundung.

Gehen Sie auf die Person ein, hören Sie Ihr zu und trauern Sie gemeinsam mit Ihr. Zeigen sie, dass Sie für Sie da sind und mitfühlen – dafür sind Freunde da!

Schöne Erinnerungen statt triste Ausweglosigkeit

Ja – der Tod ist traurig, der Verlust ist schmerzhaft und die Situation scheint ausweglos. Dennoch gibt es viele schöne Momente die Familie und Freunde mit dem Verstorbenen verbracht haben. Denken Sie mit Ihren trauernden Freunden an eben diese Momente zurück oder seien Sie gemeinsam auch einfach mal albern. Der Tod sollte kein Tabu sein, dem man nicht auch mit Humor begegnen darf.

Gemeinsam lachen und an schöne und lustige Momente erinnern wirkt Wunder und ist häufig sehr tröstlich. Ob und in welchem Ausmaß ein humorvoller Umgang mit den Geschehnissen möglich ist, hängt aber, wie eigentlich alles in der Trauerarbeit, ganz individuell vom Trauernden ab. Hier zeigt sich wiederholt, wie wichtig es ist, Ihren trauernden Freunden wirklich zu zuhören und herauszufinden wie Sie am Besten für Sie da sein können.

Persönlich statt WhatsApp, Facebook & Co.

Soziale Netzwerke und Messenger-Dienste sind eine tolle Möglichkeit um Freunden auf der ganzen Welt den Kontakt zu halten. Auch im Todesfall werden die Möglichkeiten des Web 2.0 häufig genutzt um Beileid oder Anteilnahme auszudrücken. Unsere Trauersprüche für Freunde sind sicherlich eine gute Möglichkeit um die eigene Anteilnahme auch auf sozialen Netzwerken zu teilen, ersetzten aber niemals ein persönliches Gespräch!

Möchten Sie Freunden in Zeiten der Trauer Trost spenden und für sie da sein, so sollten Sie das auf jeden Fall persönlich von Angesicht zu Angesicht tun. Die trauernde Person fühlt sich sowieso schon einsam und wurde von einer geliebten Person verlassen, suchen Sie nicht auch noch nach Ausreden, sondern seien Sie wirklich für Ihre Freunde da.

Weitere Tipps zum Umgang mit Trauer und Verlust

Auch wenn in unserer Gesellschaft noch immer viel zu wenig über die etwas eingestaubten und doch so wichtigen Themen Bestattung, Tod und Trauer gesprochen wird, gibt es mittlerweile viele einfühlsam und liebevoll verfasste Blogs, Websites und online Angebote zur Trauerbewältigung. Folgend eine kleine Aufzählung besonders hilfreicher und empfehlenswerter Projekte:

  1. In Lauter Trauer – Blog über Trauer, Tod und Leben. Und zwar in allen Facetten.
  2. deintodundich – Eine Trauer- und Interviewplattform über das Weiterleben nach dem Tod.
  3. Totenhemd-Blog – Ein Blog über den Tod, das Sterben und alle damit verbundenen Themen.